Rohrinspektionen / Rohr-TV

kamera-bgKamera Inspektion: kommt vor allem bei der Schadensfeststellung zum Einsatz.
Bei Schadensfällen ist die Schadstelle mittels einer beweglichen, speziell entwickelten TV-Kamera rasch und ohne lange Vorbereitungen lokalisiert.

Unsere TV-Kameraanlagen sind transportabel und somit überall einsetzbar. Wir können Rohrleitungen ab einem Durchmesser von DN 30 bis zu DN 300 befahren.

Die TV-Untersuchung können Sie am vorhandenen Monitor bereits während der Arbeiten mit verfolgen. Für alle TV-Untersuchungen erstellen wir selbstverständlich Untersuchungsprotokolle, sowie auf Wunsch, eine entsprechende Dokumentation auf einem DVD oder CD.

Abbiegbare Kanalinspektionskamera

Mit der Novellierung des Wasserhaushaltsgesetzes, gültig seit dem 01.03.2010, sind auch Privatpersonen zur fristgerechten Eigenkontrolle der abwasserführenden Leitungen auf ihren Grundstücken verpflichtet. Laut § 61 WHG müssen bundesweit alle Grundstücksentwässerungsanlagen bis Ende 2015 vollständig auf Dichtheit geprüft sein. Doch wie ist so ein immenser Aufwand zu bewältigen? Natürlich nur mit genügend Personal und einer ausgefeilten Technik!

Da die Dichtheit einer Leitung nicht immer nur mittels Druckprüfung (Wasser, Luft), sondern häufig auch durch eine optische Sichtprüfung bestätigt werden kann, rückt die Kameratechnik immer mehr in den Fokus des Interesses. Die wichtigste Grundvoraussetzung für eine effiziente Kanalinspektion, speziell von verzweigten Grundstücksentwässerungsanlagen, ist die Fähigkeit der Kamera, in Abzweige vordringen und Hindernisse überwinden zu können.

Laserschwenkkopfkamera K-70L

Laserschwenkkopfkamera K-70L

Mit unserer abbiegbaren Kamera CamFlex aus dem Hause Kummert können problemlos Abzweige von DN100 bis DN200 erreicht werden. Als Besonderheit der speziell für die Grundstücksinspektion entwickelten, wurmähnlichen Kamera, ist deren Verformbarkeit zu nennen.

Dies bedeutet, die Kamera selbst kann sich von gerader Lage auf 90° verformen, wodurch nahezu alle Seiteneinläufe erreicht und auch 90° Bögen durchfahren werden können.

Häufig sind die für die Inspektion notwendigen Zugangsmöglichkeiten, wie Putzöffnungen oder Bodeneinläufe, stark zugebaut oder teilweise gar nicht auffindbar, was die Inspekteure vor Ort vor große Probleme stellt. Unsere abbiegbare Kamera geht da einen neuen Weg! Das mühsame Aufspüren und Freilegen von Revisionsöffnungen, sowie das lästige Abmontieren von Toiletten und Waschbecken gehören mit der CamFlex weitestgehend der Vergangenheit an, da Inspektionen generell gegen die Fließrichtung durchgeführt werden. Alle Leitungen können somit in einem Arbeitsgang problemlos erreicht und inspiziert werden. Was die Kosten für Sie erheblich senken kann.